Nierenzentrum am Brand, Mainz
Nierenzentrum am Brand, Mainz 

Fettstoffwechselstörungen

Typisch ist die Erhöhung des Cholesterins oder der Triglyceride. Je nach persönlichen Risiken ist hier eine medikamentöse Therapie (meistens mit Statine) erforderlich. Wir beraten Sie gerne.

 

 

Die seltene Erhöhung des Lipoprotein(a) wird als eigenständiger Risikofaktor für Gefäßverkalkungen bis hin zum Schlaganfall oder Herzinfarkt angesehen. Da es hierfür keine medikamentöse Therapie gibt, kann eine „Lipidapherese“ angewandt werden. Hier sehen Sie ein Apherese-Gerät

Bei diesem Verfahren wird durch Blutwäsche das Lipoprotein A in einem Filter „gefangen“ und so aus dem Körper eliminiert.

Wichtig!

Bei nachgewiesenen Gefäßverkalkungen, bei Herzinfarkt, Schlaganfall oder "Raucherbeinen" lassens Sie das Lipoprotein(a) bestimmen.

Wir sind dabei gerne behilflich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nierenzentrum am Brand - Mainz